Outfit: Floraler Jumpsuit, Nietensandalen und Lederjacke mit Fransen

Endlich Urlaub! Dieses Jahr habe ich viel gearbeitet und beschlossen, statt einem großen Urlaub mehrere kleine Trips zu machen.
Für den Frühsommer haben wir uns für Mallorca entschieden und ich bin immer noch verliebt! Ein Travel Blogpost zum siebzehnten Bundesland Deutschlands findet ihr übrigens hier

Wie jeder anderen Frau fiel mir kurz vorm Urlaub ein, dass ich für den Urlaub und überhaupt den Sommer nichts anzuziehen habe. Wenn man Größe 34/36 ist es meiner Meinung nach einfacher, schöne Kleider, Hosen und Oberteile zu finden. Mit Größe 40/42 wird das schon etwas schwieriger, weil die Designer stur 1 cm hier und da dazu geben, ohne zu beachten, dass man trotzdem noch eine Taille hat. Folglich schlabbert es in der Körpermitte und spannt um die Hüfte. Mit einer etwas größeren Konfektionsgröße (die übrigens die deutsche Durchschnittsfrau hat!) kann man auch nicht alle Stoffe und Schnitte tragen.

Ich hatte auf jeden Fall schon seit Längerem nach einem Jumpsuit gesucht, der schön tailliert ist und nicht hochgeschlossen.
Man muss dazu sagen, dass die meisten Overalls wohl für Menschen mit sehr kurzem Oberkörper geschnitten sind. Anders kann ich mir nicht erklären, warum sie ganz knapp in der Taille sitzen und die Beine so kurz sind.
Nach mehreren Fehlkäufen und Retouren bin ich bei asos gelandet und mir einen floralen Jumper mit Culotte-Beinen bestellt.

Gleich beim ersten Anprobieren und Blick in den Spiegel hatte ich ein Lächeln im Gesicht. Der Stoff fühlt sich wahnsinnig gut an , er macht ein schönes Dekolleté und der Stoffgürtel, den man auch zu einer Schleife binden kann, betont die Taille. Die Culotte-Länge finde ich für den Sommer super, allerdings verkürzt es optisch das Bein ein wenig, weshalb ich mich für Sandalen mit Absatz entschieden habe. Als Überwurf fand ich einen leichten Blazer mit Fransen perfekt, weil es das Bohl-Thema der Blumenprints wieder aufgreift.

Ich hoffe, Euch gefällt er genauso gut wie mir und wünsche Euch ein schönes Wochenende! 😉

Teilen:

Schreibe einen Kommentar