Sheet Masken: Der neue Beautytrend im Test

– Die 9 besten Tuchmasken für jeden Hauttyp –

Hallo ihr Lieben! Ich habe mich so lange darauf gefreut, diesen Blogbeitrag zu schreiben! Endlich darf ich Euch meine liebsten Sheet Masken vorstellen, nachdem ich ungelogen 70 (!) verschiedene Masken getestet habe!

So schön der Winter auch ist, so stressig ist er auch für die Haut. Süßigkeiten und deftiges Essen, Heizungsluft, stickige Räume und Minusgrade: Temperaturunterschiede und trockene Luft entziehen der Haut Feuchtigkeit und bringen unseren PH- Wert aus dem Gleichgewicht. Die Folge sind Rötungen, Pickel und spannende oder fahle Haut. Daher möchte ich Euch hier meine absolute Allzweckwaffe für die kalten Wintermonate vorstellen: Sheet Masks!

Sheetmasken kommen ursprünglich aus Korea, wo sich der Beautymarkt auf das Schönheitsideal der Koreanerinnen spezialisiert hat, nämlich makellose, strahlende Haut! Die Reinigung und Pflege der Haut umfasst in Korea im Schnitt neun Schritte und dauert 45 Minuten. Wer morgens und abends nicht so viel Zeit in seine Beauty Routine stecken möchte, für den sind Tuchmasken die perfekte Lösung!

Wie funktionieren Sheet Masks ?

In jeder Packung befindet sich ein Einmaltuch aus Zellstoff, das in natürliche Essenzen/Seren und konzentrierte Pflegestoffe getaucht ist. Man legt die Maske nach dem Reinigen auf das Gesicht, wobei Mund, Nasenspitze und Augen schon in dem Tuch ausgespart sind. Nach 20-30 Minuten nimmt man sie ab und massiert sanft das restliche Produkt in die Haut ein. Das Zellstofftuch vermeidet die Verdunstung der Inhaltsstoffe und durch die lange Einwirkzeit entsteht Wärme, was wiederum die Poren öffnet und so dem Wirkstoff erlaubt, tief in die Haut einzudringen. Das erklärt auch den Soforteffekt: Die Haut ist glatt und rosig  und selbst kleine Mimikfältchen sind glatt gebügelt.

Wer mich kennt oder meine Instastories verfolgt, weiss, dass ich süchtig nach Sheetmasken bin!
Zu wenig geschlafen, zu viel getrunken oder stumpfe Haut? Probiert einfach mal eine aus!

Welche Maske ist für mich am besten ?

Vorab: Es gibt nicht die “eine” perfekte Sheetmaske. Die Bedürfnisse der Haut sind bei uns Frauen von unserem Zyklus, unserer Genetik, unseren Essgewohnheiten und äußeren Einflüssen abhängig. Mit der richtigen Pflege, zu der ich die Sheet Masken unbedingt dazu zähle, kann man aber viele Defizite der Haut wieder wett machen. Vor Erstbenutzung einer Sheetmaske empfehle ich Euch, ein sanftes Peeling zu machen. Am besten ihr tragt sie nach dem Duschen auf, wenn die Poren vom warmen Wasser geöffnet sind, so können die Wirkstoffe optimal in die Haut eindringen. Währenddessen kann man sich die Haare föhnen und sich anziehen und schon hat man Zeit gespart!
Hier ein Überblick, welche Maske zu welchem Hautbild/ Hauttyp passt:

Fettige Haut/unreine Haut
Wenn ihr eine glänzende T-Zone habt und generell zu Unreinheiten neigt, sind diese drei Sheet Masken für Euch optimal:


Missha 3 Step Purifying Mask<- get it here
Diese Maske besteht aus drei einfachen Schritten. Zuerst wird die Haut mit einem feinen Peeling geglättet und Talgüberschüsse entfernt. Als zweites trägt man ein Serum mit Hamamelis Extrakt auf, das schädliche Umwelteinflüsse aus der Haut transportiert und die Poren verfeinert. Dann wird die feuchtigkeitsspendende Tuchmaske aufgelegt.

Tonymoly I’m Real Makgeolli Mask Sheet<- get it here
Makgeolli ist eigentlich ein koreanisches Nationalgetränk aus fermentiertem Reis. Genau diesen Reiswein macht sich diese Tuchmaske als Extrakt zunutze. Der Extrakt enthält Vitamine, Proteine und Ballaststoffe, die überschüssigen Talg und Unreinheiten aus der Haut absorbieren und den PH-Wert der Haut wieder ins Gleichgewicht bringen.

Sephora Algae Face Mask <- get it here
Algen sind der Reinigungsmechanismus des Meeres, weil sie Giftstoffe binden. Diese Sheet Maske von Sephora ist eine Detox-Kur für die Haut, die noch ungefähr zwei bis drei Tage nachwirkt und das Hautbild deutlich verfeinert. Poren und Mitesser werden kleiner und Rückstände durch äußere Umwelteinflüsse werden an die Hautoberfläche gezogen und in das Maskentuch absorbiert. Zurück bleibt eine strahlende, entgiftete Haut.
__________________________________________________________________________________________

Fahle/müde und sensible Haut
Darf ich vorstellen: Meine Haut, die Mimose unter allen Hauttypen. Man sieht ihr Schlafmangel und Stress sofort an und auch den einen oder anderen Partyabend verzeiht sie am nächsten Tag nicht. Wer wie ich oft das Gefühl hat, dass der Haut die Spannkraft fehlt und sie fahl aussieht, für den sind diese Sheet Masks das absolute Wundermittel:


Starskin Lifting Lace Plumping Face Mask <- get it here
Diese Maske ist sozusagen außen und innen das Nonplusultra. Schlaffe, müde Haut erhält durch Kompression und einen Wirkkomplex aus Collagen, Anti-Ageing Auszügen und einem wasserlosen Serum ihre Spannkraft zurück. Die Gesichtskonturen werden gefestigt und feine Fältchen geebnet, dabei kommt diese Sheet Maske ohne Parabene, Wasser, Alkohol oder Mineralöle aus. Die Oberfläche besteht aus Spitze und das Auge hat auch was davon!

Missha Pure Source Cell Sheet Mask Pomegranate <- get it here
Der Hauptwirkstoff dieser Bio-Tuchmaske ist Granatapfel, der nicht nur als Nahrungsmittel ein wahres Vitaminwunder ist. Er glättet und revitalisiert die Haut und hat zudem eine antioxidative Wirkung gegen freie Radikale. Phytinsäure, die aus Hülsenfrüchten gewonnen wird, versorgt die Haut mit viel Feuchtigkeit und gibt ihr ihre Strahlkraft zurück. Mein SOS-Tipp nach einer schlaflosen Nacht!

Garnier Skin Active Hydra Bomb Tuchmaske <- get it here
Hydra Bomb: Hier ist der Name Programm. Diese Maske füllt mit Granatapfel in Kombination mit Hyaluron den Wasserspeicher der Haut wieder auf, sodass die Haut Tage danach noch mit Feuchtigkeit versorgt ist. Die Hautoberfläche wirkt danach erfrischt und ist rosig. Ideal auch für sonnengestresste Haut nach Urlauben oder Solariumbesuchen.

__________________________________________________________________________________________
Trockene Haut/ Fältchen
Gerade im Winter hat man oft das Gefühl, dass die Haut spannt. Trockene Haut neigt viel mehr zu Fältchen als fettige Haut, da sich Falten sozusagen richtig “eingraben” können. Mit diesen Tuchmasken bekommt ihr Eure Haut wieder geschmeidig und beugt vorzeitiger Hautalterung vor:

Origins Flower Fusion Nourishing Sheet Mask <- get it here
Der Veilchenextrakt in dieser Tuchmaske riecht nicht nur gut und entspannt die Sinne, er versorgt die Haut auch mit Vitaminen und Blumenwachs aus ätherischen Ölen. Das Tuch selbst ist aus 100% Bambus hergestellt, beruhigt und lässt die Haut wieder voll und gesund wirken.

Dr. Jart Brightening Solution Ultra-Fine Microfiber Sheet <- get it here
Diese Maske fühlt sich an wie eine zweite Haut. Das ultradünne Tuch aus Mikrofasern ist in Peptidmoleküle getränkt, die strapazierte Haut auf natürliche Weise aufhellen, dunkle Augenringe und Pigmentflecken verschwinden lassen und das Gesicht optimal mit Feuchtigkeit versorgen. Die antioxidativen Wirkstoffkombinationen schützen die Haut zudem vor schädlichen Umwelteinflüssen.

Too Cool For School Egg Cream Mask Hydration <- get it here
Abgesehen von dem süßen Packaging, hat diese Maske auch was drauf. Der Hauptwirkstoff ist hier Eigelb, der meiner Meinung nach im Beautybereich oft unterschätzt und vernachlässigt wird. Eigelb enthält wichtige Nährstoffe wie Omega-3-Fettsäuren, Selen, Lutein, Vitamin A, B und E, Folsäure und Biotin, die die Haut unterstützen, sich selbst zu helfen und entzündungshemmend wirken. Kokosnussextrakt durchfeuchtet die Haut und wirkt rückfettend.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Teilen: